Meinzer/Peter erneut auf der Siegerstraße

    img_adac_rallye_fraenkische_schweiz_2016_meinzer_citroeen_6460

Die 37.ADAC-Stäubli-Rallye in der Fränkischen Schweiz, mit dem Rallyezentrum im 300 km entfernten Hollfeld, ist nicht nur bei den zahlreichen Zuschauern, sondern auch bei den Fahrern äußerst beliebt.

Joachim Meinzer, Dettenheim, mit CO Pilot Fabian Peter aus dem hessischen Sulzbach gaben hier ihr Debüt. Schon bei der Besichtigung der Wertungsprüfungen wurde klar, dass die sehr schnelle Streckenführung der Prüfungen dem Citroën C2 R2 nicht entgegenkam. Schon auf WP1 dem Stadtwald, war der Motor ausgedreht, da aber die Klassenkonkurrenten ähnliche Probleme hatten war es lediglich in der Gesamtwertung wo die beiden Federn lassen mussten. In ihrer Klasse bis 1600 ccm setzten sie dennoch ihre erste Bestzeit. Auch auf den folgenden 3 WPs setzten sie weitere Klassenbestzeiten, was zur Folge hatte, dass sie vor dem kleinen Service mit 22 Sekunden die Klasse anführten. Weiterlesen

3. Sieg bei 3. Rallye

nibelungen-wp2-sl-214_20161016_1423

Die Nibelungenringrallye meisterte den Aufstieg ins Rallye -70 Format mit Bravour und bot 4 anspruchsvolle Wertungsprüfungen, die es jeweils doppelt zu absolvieren galt.

Joachim Meinzer startete erneut mit seinem bekannt schnellen Citroën C2 R2, diesmal saß einmal mehr Marc Buhmann auf dem „heißen“ Sitz. Marc Buhmann gewann mit Tobias Just auf einem Citroën DS 3 R1 die Citroën Racing Trophy 2016, dazu Herzlichen Glückwunsch! Weiterlesen

Erfolgreich im fränkischen Sulzdorf

Mit um die 200 Startern zählt seit Jahren die Grabfeldrallye zum absoluten Highlight im nationalen Rallyesport. Perfekte Organisation,6 verschiedene Wertungsprüfungen(WP) und eine Zentrale Lage des Rallyezentrum, lockt nicht nur viele Rallyefahrer an, sondern auch zahlreiche Zuschauer.
Nach dem Klassensieg bei der Rallye SÜW in Edenkoben Ende Februar, war es erst die zweite Rallye für Joachim Meinzer, der sich dieses mal den jungen Fabian Peter als Co-Pilot auf den Beifahrersitz gesetzt hat. Aufregung gab es schon vor der Rallye, da die bestellten Semislicks nicht mehr rechtzeitig eintrafen und man somit mit stark verschlissenen Reifen auskommen musste.

Weiterlesen

Gelungener Saisonauftakt !

Bei herrlichem Rallyewetter und perfekten Bedingungen, konnten wir bei der Rallye SÜW, mit einem Klassensieg die Saison erfolgreich eröffnen. Mit der 10. Gesamtzeit auf WP2(Kalmit) kamen wir schon recht früh ins Rollen. Leider wurde die WP3 neutralisiert und somit ging es direkt zu WP4, wo wir die gleiche Zeit fahren konnten, wie beim ersten Umlauf, trotz Schaltproblemen. Weiterlesen

8 Stunden Klassiker in Liedolsheim

Besser als im Vorjahr verliefen die freien Trainings im Vorfeld des 50ccm Langstreckenrennens auf der Kart-Bahn in Liedolsheim. Durch diesen Umstand war es dem Team möglich, recht früh mit der Feinabstimmung des Derbi Aggregats bzw. des Honda RS Fahrgestell zu beginnen. Somit war das Team rund um Teamchef Ronald Meinzer mit seinen Mechanikern Rainer Seitz und Jörg Michaelis gut für das Qualifying gerüstet. Wie auch in den Jahren zuvor fuhr Joachim Meinzer das Zeittraining und stellte die Honda mit einer Rundenzeit von 55,00 Sekunden auf den 3. Startplatz. Weiterlesen

Titelverteidigung rückt näher

Am 05.09.2015 um 11 Uhr gilt es für das Team vom MSC Graben-Neudorf e.V. im ADAC, beim 50 ccm Rennen ihren Titel vom Jahr 2014 zu verteidigen. Trotz drei Motorschäden im Vorfeld des letztjährigen 8 Stunden Rennens auf der Kartbahn in Liedolsheim, gelang das fast Unmögliche, das Rennen am Ende zu gewinnen. Weiterlesen

Rallye Oberehe – August 2015

IMG-20150802-WA0003

 Am 1.8.2015 fand schon zum 44. mal die Rallye Oberehe statt, die auch Joachim Meinzer in seinem Terminkalender fest eingeplant hat. Das Rallyehauptquartier sowie die Technische Abnahme der Rallyefahrzeuge und die gut besuchte Campingwiese befand sich in dem Ort Hillesheim in der schönen Vulkaneifel. Weiterlesen

Noller, Broschart, Gengler – die Top 3 in Losheim

Die Rallye „Rund um Losheim“ (18. Juli) wurde zum Schauplatz des fünften Wertungslaufes zur Saarländischen ADAC Rallye Meisterschaft. Bei bestem Hochsommerwetter erlebten die Zuschauer einen packenden Dreikampf um den Gesamtsieg. Letztlich triumphierten Rainer Noller / Tanja Schlicht vor ihren Markenkollegen Jörg Borschart und Dennis Zenz (beide Mitsubishi Lancer Evo 9), die Luxemburger Patrick und Ken Gengler vervollständigten im Citroen DS 3 R3 Max das Podium. Patrick und Sohn Ken Gengler gelang im Citroen DS 3 R3 Max mit der Bestzeit in der Auftaktprüfung „Losheimer Land“, einer 4,66 Kilometer langen Sprintprüfung von Mittlosheim nach Waldhölzbach, ein fulminanter Start in die Rallye. Weiterlesen